Praxis Dr. Mark Wenzel, Allgemeinarzt   Naturheilverfahren  Akupunktur  Hausarzt   akademische Lehrpraxis der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Seit 1998



Patientenverfügungen 

In einer Patientenverfügung können Sie im Voraus festlegen , in welche Maßnahmen und Therapien Sie einwilligen und welche Sie ausschließen wollen, wenn Sie in einer nicht vorhersehbaren Situation Ihren Willen nicht äußern können.

Durch eine Betreuungsverfügung können Sie eine Person Ihres Vertrauens benennen, die in solch einer Situation für Sie entscheidet.

Genauso können Sie in einer Vorsorgevollmacht jemanden beauftragen, Ihre Geld- und Rechtsgeschäfte zu besorgen.

Für diese Verfügungen gibt es Formulare, die Sie im Internet bekommen können oder Sie besorgen sich die ausgezeichnete Broschüre des Bayerischen Justizministeriums (gibt es im Internet oder beim Amtsgericht, Synagogenplatz ).

Besprechen Sie diese Vorsorgemaßnahmen doch mit einer vertrauten Person oder lassen Sie sich von uns beraten.